Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du den Schreibschutz von USB-Laufwerken entfernen kannst.

USB-Stick Schreibschutz entfernen – 4 einfache Methoden

Das Problem mit dem Schreibschutz auf einem USB-Stick ist, dass es sehr frustrierend sein kann, wenn du nur ein paar Daten übertragen willst und der Schreibschutz dies plötzlich verhindert. Das kann besonders dann passieren, wenn du an einem Projekt arbeitest, bei dem du mit anderen zusammenarbeiten und Dateien austauschen musst. Der Schreibschutz auf dem USB-Stick kann dazu führen, dass Dateien nicht mehr übertragen werden können oder dass die Übertragung sehr langsam vonstattengeht.

In einigen Fällen kann es eine gute Idee sein, einen schreibgeschützten USB-Stick zu verwenden, aber in anderen Fällen kann es sehr frustrierend sein. Wenn du dich in einer Situation befindest, in der du den SD-Karten oder USB-Stick Schreibschutz aufheben musst, gibt es einige Dinge, die du tun kannst. Zuerst solltest du versuchen, die Datei in einem anderen Verzeichnis zu speichern. Wenn das nicht funktioniert, kannst du versuchen, den Schreibschutz des USB-Sticks zu deaktivieren. Dies erklären wir heute in einer ausführlichen Schritt für Schritt Anleitung!

Die verschiedenen Möglichkeiten, wie man den USB Schreibschutz von einem USB-Stick entfernt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Schreibschutz von einem USB-Stick zu entfernen, ohne den USB Stick formatieren zu müssen. Eine Möglichkeit ist die Verwendung des Kommandozeilenprogramms Diskpart. Eine andere Möglichkeit ist, ein Dienstprogramm eines Drittanbieters wie HPUSBFW.exe zu verwenden. Schließlich kannst du auch versuchen, den Schreibschutz mit dem Registrierungseditor oder einem Festplatteneditor zu entfernen. Welche Methode für dich am besten funktioniert, hängt davon ab, welche Art von USB-Laufwerk du hast und welches Betriebssystem (z.B. Windows 10) du verwendest. Wir werden dir alle diese Möglichkeiten im Detail erklären.

Diskpart

Diskpart ist ein Kommandozeilenprogramm, das Teil von Windows 10 ist. Es kann verwendet werden, um Partitionen zu erstellen, zu formatieren und zu löschen. Diskpart kann auch verwendet werden, um den Schreibschutz von USB-Sticks zu entfernen. Folge einfach diesen Schritten, um den Schreibschutz mit Diskpart zu entfernen:

Schritt 1: Gib “diskpart” in das Suchfeld der Taskleiste ein und klicke dann auf das Diskpart-Programm, das in den Suchergebnissen angezeigt wird.

Schritt 2: Gib nun den Befehl “list disk” ein und drücke die Eingabetaste. Dieser Befehl listet alle verfügbaren Festplatten und USB-Laufwerke auf.

Schritt 3: Suche nach dem USB-Stick, das du formatieren möchtest, und merke dir die Diskpart-Nummer des Laufwerks. In diesem Beispiel ist die Diskpart-Nummer des USB-Laufwerks 2.

Schritt 4: Gib nun den Befehl “select disk 2” ein und drücke die Eingabetaste. Diese Befehl wählt das angegebene Laufwerk aus.

Schritt 5: Gib den Befehl “attributes disk clear readonly” ein und drücke die Eingabetaste. Dieser Befehl entfernt den Schreibschutz vom ausgewählten Laufwerk.

Schritt 6: Gib den Befehl “exit” ein und drücke die Eingabetaste, um das Diskpart-Programm zu beenden.

HPUSBFW.exe

HPUSBFW.exe ist ein Dienstprogramm, das von HP zur Verfügung gestellt wird. Es kann verwendet werden, um den Schreibschutz von USB-Laufwerken zu entfernen. Folge einfach diesen Schritten, um den Schreibschutz mit HPUSBFW.exe zu entfernen:

Schritt 1: Lade das HPUSBFW.exe-Dienstprogramm von der offiziellen HP-Website herunter und installiere es auf deinem Computer.

Schritt 2: Starte das HPUSBFW.exe-Dienstprogramm.

Schritt 3: Wähle das USB-Laufwerk aus, von dem du den Schreibschutz entfernen möchtest, und klicke auf die Schaltfläche “Entfernen” .

Schritt 4: Klicke auf die Schaltfläche “OK”, um den Vorgang zu bestätigen.

Registrierungseditor

Der Registrierungseditor ist ein in Windows enthaltenes Tool, mit dem erweiterte Änderungen am System vorgenommen werden können. Es kann verwendet werden, um den Schreibschutz von USB-Laufwerken zu entfernen. Folge einfach diesen Schritten, um den Schreibschutz mit dem Registrierungseditor zu entfernen:

Schritt 1: Gib “regedit” in das Suchfeld der Taskleiste ein und klicke auf die Schaltfläche “Registrierungseditor”. Dies wird den Registrierungseditor starten.

Schritt 2: Navigiere zum folgenden Registrierungspfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\StorageDevicePolicies

Schritt 3: Suche nach dem Schlüssel “WriteProtect”. Wwenn dieser Schlüssel nicht vorhanden ist, klicke mit der rechten Maustaste auf den Ordner “StorageDevicePolicies” und wähle dann die Option “Neu” & “DWORD-Wert”. Benenne den neuen Wert als “WriteProtect” und drücke die Eingabetaste.

Schritt 4: Doppelklicke auf den Schlüssel “WriteProtect”, um ihn zu bearbeiten. Setze den Wert auf “0” und klicke dann auf die Schaltfläche “OK”, um die Änderungen zu speichern.

Schritt 5: Schließe den Registrierungseditor und starte deinen Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Festplatteneditor

1. Öffne mit einem Festplatteneditor das Teilungs-Register des USB-Sticks.

2. Finde das “Schreibschutz”-Bit und deaktiviere es.

3. Speichere die Änderungen und starte deinen Computer neu.

Dein USB-Stick sollte jetzt nicht mehr schreibgeschützt sein. Sollte dies trotzdem der Fall sein, kannst du versuchen, den Stick mit einem anderen Computer zu formatieren.

Das war’s! Dies sind die verschiedenen Möglichkeiten, wie du den Software Schreibschutz von einem USB-Stick entfernen kannst. Übrigens, die Tipps für den USB-Stick funktionieren auch bei einer SD-Karte!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du den Schreibschutz von USB-Sticks entfernen kannst.

Fazit

Wenn du Probleme mit dem USB Stick Schreibschutz aufheben hast, mach dir keine Sorgen. Probiere einfach die Methoden aus diesem Artikel, um dieses Problem zu umgehen. Wenn du noch Fragen zu diesem Thema hast, lass es uns in den Kommentaren unten wissen oder schreib uns eine E-Mail.

Mehr Tipps und Tricks:

Share

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *