Wie du Microsoft Edge deinstallieren kannst

Microsoft Edge ist ein von Microsoft entwickelter Webbrowser. Er wurde zuerst 2015 für Windows 10 und Xbox One veröffentlicht und dann 2017 für Android und iOS. Edge ist seit Windows 10 in Windows enthalten und ist der Standard-Webbrowser auf Windows 10, Windows Server 2016 und Xbox One.

Edge enthält eine neue Rendering-Engine namens EdgeHTML, die sich von der Trident-Engine unter Internet Explorer 11 ableitet, und eine JavaScript-Engine namens Chakra. Während Microsoft Edgeser auf Windows 10, Windows Server 2016 und Xbox One.

Microsoft Edge basiert auf dem Open-Source-Projekt Chromium und teilt daher viele seiner Funktionen mit Google Chrome. Allerdings ist es möglich, dass Microsoft Edge in Zukunft einige zusätzliche Funktionen bietet, die nicht in Google Chrome enthalten sind.

Edge enthält eine neue Rendering-Engine namens EdgeHTML, die sich von der Trident-Engine unter Internet Explorer 11 ableitet, und eine JavaScript-Engine namens Chakra. Während Microsoft Edge ursprünglich als Ersatz für den Internet Explorer entwickelt wurde, sieht ihn Microsoft jetzt als zusätzlichen Webbrowser an.

Warum solltest du Microsoft Edge deinstallieren?

Obwohl Microsoft Edge ein solider Webbrowser ist, gibt es einige Gründe, warum du ihn möglicherweise deinstallieren möchtest. Zum Beispiel könnten Sie einen anderen Webbrowser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox bevorzugen. Oder vielleicht möchten Sie einfach das Standardprogramm für Ihren Computer ändern.

Achte bei der Deinstallation auf folgende Punkte:

Wenn du Microsoft Edge deinstallierst, wird es einige Änderungen an deinem Computer geben. Zum Beispiel werden alle Lesezeichen, die du in Edge gespeichert hast, gelöscht. Außerdem wird Edge nicht mehr als Standard-Webbrowser festgelegt, was bedeutet, dass andere Programme möglicherweise nicht mehr richtig funktionieren.

Wenn du Edge deinstallierst, solltest du daher sicherstellen, dass du einen anderen Webbrowser installiert hast und dass alle wichtigen Lesezeichen gespeichert sind. Andernfalls könnte das Surfen im Internet für dich sehr mühsam werden.

So deinstallierst du Microsoft Edge:

1. Rufe die Systemsteuerung auf. Du kannst dies tun, in dem du den Windows-Button + R drückst und anschließend “appwiz.cpl” eingibst.

2. Suche Microsoft Edge in der Liste der installierten Programme und klicke auf “Deinstallieren”.

3. Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Edge vollständig zu deinstallieren.

4. Wenn du fertig bist solltest du sicherstellen, dass ein anderer Webbrowser installiert ist. Andernfalls könntest du Probleme beim Surfen im Internet haben.

Obwohl Microsoft Edge ein solider Webbrowser ist, gibt es einige Gründe, warum du ihn möglicherweise deinstallieren möchtest. Wir erklären wie es geht!

Warum solltest du Microsoft Edge doch behalten?

Microsoft Edge ist ein schneller, sicherer und kostenloser Webbrowser, der von Microsoft entwickelt wurde. Er bietet Benutzern eine verbesserte Performance, Funktionen für die Privatsphäre und Sicherheit sowie ein intuitive und anpassbare Oberfläche. Edge ist auch die beste Wahl für Windows 10-Benutzer, da es mit diesem Betriebssystem optimiert wurde.

Unser Fazit:

Insgesamt gibt es Vor- und Nachteile bei der Deinstallation von Microsoft Edge. Auf der einen Seite ist es ein solider Webbrowser, der den Nutzern eine verbesserte Leistung, Privatsphäre und Sicherheitsfunktionen bietet. Andererseits kann die Deinstallation von Edge zu einigen Veränderungen auf deinem Computer führen, z. B. zum Verlust aller gespeicherten Lesezeichen. Deshalb ist es wichtig, dass du dir genau überlegst, ob du Edge deinstallieren möchtest oder nicht. Wenn du dir unsicher bist, solltest du am besten den Rat eines Experten einholen.

Letztens haben wir auch einen Info-Artikel dazu geschrieben, wie du deine Fritz!-Box richtig einrichtest. Schau ihn dir doch als nächstes an!

Share

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.