Wie du mit deiner GoPro Hero 4 unter Wasser filmst

Es ist kein Geheimnis, dass GoPro einige der besten Action-Kameras auf dem Markt herstellt. Aber was viele nicht wissen, ist, dass du sie nicht nur für Extremsportarten verwenden kannst. Du kannst mit ihnen auch tolle Aufnahmen beim Schnorcheln oder Tauchen machen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deine GoPro verwenden kannst.

Was ist eine GoPro

Wie du mit deiner GoPro Hero 4 unter Wasser filmst

Die GoPro ist eine Action-Kamera, die speziell für extreme Sportarten entwickelt wurde. Sie ist klein, leicht und sehr robust. Darüber hinaus ist sie wasserdicht bis zu einer Tiefe von 40 Metern.

Wie man eine GoPro benutzt

Die GoPro kann auf drei verschiedene Weisen verwendet werden:

  • Am Körper: Die GoPro hat ein sehr robustes Gehäuse und ist daher ideal für Sportarten, bei denen du sie am Körper trägst. Sie kann zum Beispiel beim Skifahren, Mountainbiken oder Klettern verwendet werden.
  • Auf einem Stativ: Wenn du die GoPro auf einem Stativ befestigst, kannst du tolle Landschaftsaufnahmen machen oder sie als Überwachungskamera verwenden.
  • In der Hand: Die GoPro ist so klein und leicht, dass du sie auch in der Hand halten kannst. Dies ist ideal für Aufnahmen in Innenräumen oder bei schlechtem Wetter.

Unterwasserfilmen mit einer GoPro

Um tolle Unterwasseraufnahmen zu machen, musst du ein paar Dinge beachten. Zunächst einmal musst du die Kamera richtig einstellen. Dazu gehört, dass du die Bildrate auf 30 fpseinstellst und den Weißabgleich anpasst

Stelle außerdem sicher, dass du ein Unterwassergehäuse verwendest. Dieses schützt die Kamera vor dem Wasser und ermöglicht es dir,sie bis zu einer Tiefe von 40 Metern zu verwenden.

Zum Filmen unter Wasser empfiehlt es sich, ein Stativ zu verwenden. So kannst du die Kamera ruhig halten und tolle Aufnahmen machen.

Wenn du deine GoPro verwendest, um Unterwasseraufnahmen zu machen, denke daran, dass sich das Licht unter Wasser verhält. Daher ist es wichtig, dass du die Kamera so einstellst, dass sie genug Licht bekommt.

Fazit

Mit einer GoPro kannst du tolle Unterwasseraufnahmen machen. Denke aber daran, die Kamera richtig einzustellen und ein Stativ zu verwenden.

Bearbeiten deines GoPro-Materials

Jetzt, wo du tolle Aufnahmen von deinen Tauchgängen hast, ist es an der Zeit, sie zu bearbeiten. Beim Schneiden von GoPro-Filmmaterial gibt es ein paar Dinge zu beachten:

  • Halte die Schnitte schnell und einfach. GoPro-Filmmaterial kann ziemlich abgehackt sein, also versuche, deine Schnitte einfach und sauber zu halten.
  • Mach keine langen Einstellungen. GoPro-Kameras sind nicht dafür gedacht, lange Einstellungen zu machen. Wenn du also einen langen Schnitt machen musst, mach kurze Einstellungen und füge sie zusammen.
  • Füge Musik hinzu, um deine Aufnahmen aufzupeppen. GoPro-Filmmaterial kann etwas langweilig sein, also denke daran, Musik hinzuzufügen, um es interessanter zu machen.

GoPro-Filmmaterial kann ein wenig abgehackt sein, aber mit den richtigen Schnitten und der richtigen Musik kannst du tolle Videos von deinen Tauchgängen machen.

Teilen deines Materials

Wenn es darum geht, dein GoPro-Material zu teilen, gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten. Zunächst einmal solltest du sicherstellen, dass du bei der Bearbeitung deines Materials die richtigen Einstellungen hast. GoPro-Filmmaterial kann ziemlich abgehackt sein, also versuche, deine Schnitte sauber und einfach zu halten. Zweitens solltest du eine gute Videoqualität verwenden. GoPro-Kameras haben eine gute Videoqualität, aber wenn du dein Material in schlechter Qualität teilst, wird es nicht so gut aussehen.

Wenn du dein GoPro-Material teilst, denke daran, dass du dierichtigen Einstellungen hast und eine gute Qualität verwendest. Dann wirst du tolle Videos von deinen Tauchgängen haben.

Abschluss

In diesem Artikel haben wir uns damit befasst, wie du die GoPro HERO 4 Kamera auf unterschiedliche Weise nutzen kannst, je nachdem, was du filmen willst. Wir haben uns angeschaut, wie du die Einstellungen für die besten Ergebnisse anpasst und haben einige Tipps für das Filmen unter Wasser gegeben. Zum Schluss haben wir noch ein paar Tipps für die Nachbearbeitung deines Materials gegeben. Mit ein wenig Übung wirst du in der Lage sein, tolle Videos von deinen Tauchgängen zu machen.

Was ganz anderes: Hier haben wir einen interessanten Artikel zu Heise.de geschrieben, schau ihn dir doch an!

Share

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *